Eine aufwändige Choreographie für zwei Industrieroboter mit riesigen LED-Screens ist zentraler Bestandteil der medialen Bespielung
 Auf einer Bühnenstraße bewegen sich Akteure und Exponate nach einer bewusst nicht chronologischen Abfolge von Geschichten und Ereignissen
 11 Schauspieler und 24 Statisten interagieren live mit Fahrzeugen, Medien und Exponaten (hier mit autonomen Leichtbaurobotern)
 Auf der Bühnenstraße bewegen sich Fahrzeuge, Akteure und Exponate aus 100 Jahren Standortgeschichte. Vom Werksfahrrad über fahrerlose Transportsysteme bis zum C111– die Straße taktet eine sorgsam komponierte Abfolge von Ereignissen, Akteuren und Geschichten. Auch der Vorstand nimmt den Weg über die Straße – mit einer autonomen S-Klasse.
  Ein eigens für den Festakt ins Leben gerufener Mitarbeiter-Chor vertont den Festakt virtuos – unter professioneller Leitung
 Vorstandsvorsitzender Dr. Dieter Zetsche gratuliert dem weltweit größten Daimler-Standort und ermöglicht den Gästen einen Ausblick in die Zukunft
 Vor der 36 Meter breiten Panoramaprojektion haben auch fahrerlose Transportsysteme, Werksfahrräder, Prototypen und Supersportwagen ihren Auftritt
 Ministerpräsident Winfried Kretschmann stellt fest, dass es dem Standort Sindelfingen gelungen ist, „coole Autos grüner zu machen“
 Das Bühnenbild lebt und verändert sich ständig: Ein "Straßentheater", das vielschichtig und unterhaltsam die bewegte Geschichte des Standorts erzählt
 Historie mit Zukunft verbinden: Das Stück wird in der kurz zuvor fertiggestellten Werkshalle der TECFABRIK aufgeführt, in der innovative Produktionsverfahren entwickelt werden
 Das Jubiläumsmotto macht den besonderen Spirit spürbar, der Mercedes-Mitarbeiter aller Generationen und Nationalitäten verbindet – damals wie heute
prev / next